Liebes Kind, Romy Hausmann

[Rezension] Liebes Kind

Liebes Kind ist das Thriller-Debut von Romy Hausmann. Der Thriller erschien 2019 im dtv Verlag.

Der Thriller fängt klassisch an und berichtet von dem spurlosen Verschwinden der 23-jährigen Lena Beck. Gleich darauf befinden wir uns in den Gedanken des Opfers.

„Er macht den Tag und die Nacht. Wie Gott. […] In die ganze Abartigkeit der Situation mischen sich die hellen Kinderstimmchen mit fröhlichem Geplapper. […] Ich höre sie wie durch Watte, während ich darüber nachdenke, wie ich ihren Vater töten werde.“

Es ist 14 Jahre später und die Geschichte beginnt mit der Flucht des Opfers…

Aus verschiedenen Perspektiven erfahren wir was geschieht oder geschehen ist. Dabei befinden wir uns immer in der voranschreitenden Gegenwart und erfahren in kurzen Rückblenden Ereignisse aus der Vergangenheit.

Das eigentlich Spannende sind die unterschiedlichen Perspektiven der Geschichte. Wir erfahren die Geschichte aus der Sicht von:

  • Hannah, einem 13-jährigen Mädchen
  • ihrer Mutter Lena bzw. Jasmin
  • dem Vater von Lena Beck

Jede Figur erzählt dabei was sie erlebt, denkt und fühlt und so wird dieser Thriller auch zu einem psychologisch intensiven Trip, da wir uns in den Gedanken der Charaktere befinden. Insbesondere Hannah fand ich sehr interessant und gut ausgearbeitet. Ich mochte die sehr eigene Erzähl- und Denkweise von Hannah, die dadurch sehr plastisch für mich wirkte. Und ja, Hannah ist eigenartig.

Die Geschichte liest sich sehr flüssig und leicht und wie bereits erwähnt haben mir besonders die verschiedenen Perspektiven gefallen. An manchen Stellen wurden die Auflösungen bzw. neue Erkenntnisse künstlich hinausgezögert, oftmals am Ende eines Kapitels. Dadurch kam es zu Wiederholungen, was für mich aber noch in einem erträglichen Ausmaß war. Die Auflösung war für mich überraschend und traurig zugleich.

4 von 5 Sterne (4/5 Sterne)

Fazit

Ein sehr gut durchdachter, unterhaltsamer und spannender Thriller, bei dem die Sichtweisen der Charaktere das Fenster zur Welt sind.

Liebes Kind
Autorin: Romy Hausmann
dtv premium, 2019, Broschiertes Buch
432 Seiten
Broschiertes Buch (Amazon.de)

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von

querlesen

Langsam- und Genussleserin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s