Die Hochzeit der Chani Kaufman, Eve Harris

[Rezension] Die Hochzeit der Chani Kaufman

Die Hochzeit der Chani Kaufman ist das Debüt von Eve Harris und wurde 2013 erstveröffentlicht. Ich las die 12. Auflage aus dem Diogenes Verlag.

Wir befinden uns im Jahr 2008, in London und begleiten die jüdisch erzogene 19-jährige Chani Kaufman auf dem Weg zu ihrer Hochzeit, lernen die Bräuche und Sitten und die Mizwot (gute Taten, Gebote der Tora) einer guten Ehefrau bzw. eines guten Ehemanns kennen, die Sorgen der Braut (‚Kalla‘) und des Bräutigams (Chossen), die Neugier und ihre Ängste. Sie werden in ihrem großen Moment von der Gemeinde (Kehillo) getragen, unterstützt durch Rabbi und Rebbetzin (Frau des Rabbiners). Und auch den Lebensweg der Rebbetzin und ihre Familie lernen wie kennen, wobei wir uns in die 1980iger Jahre zurück nach Jerusalem begeben.

Eve Harris hat es geschafft mir eine völlig fremde, den meisten Menschen verborgene Welt (mit einer eigenen Sprache) näher zu bringen, ohne dabei diese Welt anzupreisen oder zu verunglimpfen. Sie lässt uns hinein, einen Blick zu erhaschen, um zu verstehen, um kennenzulernen. Dabei wird uns die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Die unterschiedlichen Perspektiven bzw. Charaktere zeigen uns ihren Weg zum Judentum, ihr Hadern, ihre Ergebenheit, ihre Loyalität gegenüber der Familie, ihr Wunsch nach Freiheit und Glück. Dabei sind die Charaktere sehr verschieden, aber was sie verbindet ist die jüdische Gemeinde.

Sehr erfrischend war, dass die Protagonisten kein Blatt vor dem Mund nehmen. Sie teilen uns ihre intimsten Gedanken mit, ob es nun um Neid, Ängste, Sex oder Scham geht.

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Eve Harris hat einen wundervollen Schreibstil, den man gerne liest. Sehr gut fand ich auch das die Bedeutung der jiddischen Wörter am Ende des Buches durch ein Glossar erörtert wurden und in der Geschichte kursiv hervorgehoben wurden.

5 von 5 Sterne
(5 von 5 Sterne)

Fazit

Ein intimer wertvoller Blick in eine (für mich) geheimnisvolle Welt des Judentums. Wer diese Welt näher kennenlernen möchte, dem lege ich dieses Buch wärmstens ans Herz.

Die Hochzeit der Chani Kaufman
Autorin: Eve Harris
Diogenes Verlag, 2015, Broschiert
464 Seiten
Broschiert (Amazon.de)

 

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von

querlesen

Langsam- und Genussleserin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s