Leichenblässe, Simon Beckett, 3 Band der David Hunter Reihe

[Rezension] Leichenblässe

Leichenblässe ist der 3. Band um den englischen Forensiker David Hunter, geschrieben von Simon Beckett. Ich habe die 10. Auflage aus dem Rowohlt Taschenbuch Verlag von 2012 gelesen.

Im dritten Band macht sich David auf dem Weg nach Amerika, in eine anthropologische Forschungseinrichtung in Tennessee, auch die Body Farm genannt.

Nach den jüngsten Ereignissen in Band 2 befindet sich David Hunter in einem psychisch angeschlagenen Zustand. Auch körperlich hat der letzte Fall seine Spuren hinterlassen. So macht er sich auf dem Weg, wo er zu Beginn seiner Karriere geforscht hat, nämlich zu seinem ehemaligen Lehrer Tom Lieberman, um herauszufinden, ob er für seinen Beruf noch geeignet ist. Er wird prompt in einen mysteriösen Fall hineingezogen, bei dem die Leichen mehr Verwesung aufzeigen als sie laut Todeszeitpunkt haben können. Auch ein Profiler – Alex Irving, ist an der Aufklärung beteiligt. Aber der verschwindet plötzlich…

Auch dieser Band zog mich wieder in den Bann der forensischen und kriminaltechnischen Arbeit hinein, hatte aber diesmal auch kleine Schwächen.

Besonders beunruhigend und unheimlich fand ich die Passagen, bei der wir den Täter in der Du-Perspektive begleiteten. Da rief bei mir sogar das Braten von Fleisch Unbehagen hervor. Auch das Motiv und das Psychogramm des Täters fand ich interessant und spannend.

Weniger gelungen fand ich diesmal die Darstellung der Nebenfiguren. Sie wurden charakterlich eher oberflächlich dargestellt und blieben blass. Ich hätte auch hier gerne mehr über diese doch recht interessanten Charaktere erfahren. Gerade weil zum Beispiel Tom Lieberman der ehemalige Lehrer von David Hunter war.

Außerdem wurde für meinen Geschmack der Zufall überstrapaziert und die Handlung dadurch an manchen Stellen unglaubwürdig. Aber die Handlung ging so rasant weiter, dass mir kaum Zeit blieb darüber nachzudenken und man darüber hinwegsehen konnte.

Fazit

Im Großen und Ganzen ein kurzweiliger und unterhaltsamer Thriller bei dem einem die forensische Arbeit näher gebracht wird. Mir hat das Lesen Spaß gemacht.

4 von 5 Sterne(4 von 5 Sterne)

Leichenblässe  (Bd. 3, David Hunter Reihe)
Autor: Simon Beckett
Rowohlt, 2012, 10. Auflage
416 Seiten
Taschenbuch (Amazon.de)

 

Vorherige Bände:

Band 1: Die Chemie des Todes

Band 2: Kalte Asche

Veröffentlicht von

querlesen

Langsam- und Genussleserin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s